This page uses Javascript. Your browser either doesn't support Javascript or you have it turned off. To see this page as it is meant to appear please use a Javascript enabled browser.
advision_news

Login AdZyklopädie

Benutzer:
Passwort:
 
 

Spot des Tages

Spot des Tages
Sie wollen alle Spots genießen?
Hier registrieren!
 

Werbemarktanalyse Kaffee 2018

Von Katja Ambos | 28. Dezember, 2018
Werbemarktanalyse Kaffee 2018, Dallmayr, Jacobs, Lavazza, Nescafé, Tchibo

Liebe AdVision Freunde,

Das mediale Kommunikationsvolumen für Kaffee hat im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent zugelegt. Kapselwerbung und die produktunabhängige Imagewerbung sind die Aufsteiger.

Das Werbevolumen für Kaffee beträgt im aktuellen Zwölf-Monats-Zeitraum rund 150 Millionen Euro. Aufsteigermarkt der medialen Kommunikationfür Kaffeeist ganz klar die Kapselwerbung. Betrug deren Anteil vier Jahre zuvor lediglich13 Prozent am Gesamtvolumen, so hat sie sich aktuell mit einem Anteil von rund einem Drittel zur werbestärksten Produktgruppe entwickelt.Damit rückt die Werbung für das klassische Produkt, Kaffee gemahlen oder als ganze Bohne, nach einem starken Rückgang auf Platz zwei des Volumenrankings. Der dritte bedeutendeTeilmarkt ist die Imagewerbung, die ebenfalls einen starken Zuwachs verbucht. In der Branche wird sie von den großen Marken bevorzugt parallel zur Produktwerbung eingesetzt. Auffallend ist der starke Rückgang der Padwerbung. Lag deren Volumen vor vier Jahren sogar noch etwas über der Kapselwerbung, so zeigt sie inzwischen mit rund acht Millionen Euro nur noch einen Bruchteil der einstigen medialen Präsenz.

Aus starken Marken wachsen Werbeschwergewichte. Dallmayr, Jacobs, Lavazza, Nespresso, Tchibo – alle fünf Kaffeemarken haben ihre mediale Kommunikation im Vergleich zum Vorjahr gesteigert, in der Summe um mehr als 30 Millionen Euro. Damit repräsentieren diese Big Five 80 Prozent des gesamten Werbevolumens für Kaffee.

Zu den Anfängen der Studie gelangen Sie hier:
Werbemarktanalyse Kaffee 2018