This page uses Javascript. Your browser either doesn't support Javascript or you have it turned off. To see this page as it is meant to appear please use a Javascript enabled browser.
advision_news

Login AdZyklopädie

Benutzer:
Passwort:
 
 

Spot des Tages

Spot des Tages
Sie wollen alle Spots genießen?
Hier registrieren!
 

Werbemarktanalyse Karten 2018

Von Antonia Wild | 11. September, 2018
Werbemarktanalyse_Karten 2018

Liebe AdVision Freunde,

Die Anzahl der werbenden Anbieter von Bank-, Kredit-und Kundenkarten hat innerhalb von zwei Jahren um mehr als ein Drittel zugelegt. Gleichzeitig sind die durchschnittlichen Werbeausgaben pro Anbieter stetig gesunken.

Die Werbeausgaben für Bank-, Kredit-und Kundenkarten summieren sich innerhalb zwölf Monaten auf rund 89 Millionen Euro und verzeichnen damit ein Werbeplus von vier Prozent. Etwas mehr als die Hälfte der medialen Kommunikation zielt auf das Segment Kreditkarten. Hier hat sich das Volumen mit einem Minus von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr leicht abgeschwächt. Hingegen verzeichnet die Werbung für Kundenkarten im selben Zeitraum mit einem Plus von 26 Prozent einen deutlichen Anstieg. Jedoch liegt dieses Volumen noch deutlich unter dem Werbepeak der Periode 2015/2016.

Über alle betrachteten Produktmärkte hinweg sind die Werbeausgaben pro Anbieter innerhalb der letzten zwei Jahre gesunken. Waren es in der Periode 2015/16 noch 3,6 Millionen Euro pro Anbieter und Jahr, so lag das Volumen der Periode 2017/2018 bei 2,3 Millionen Euro. Im selben Zeitraum ist die Werberanzahl um 36 Prozent gestiegen, maßgeblich verursacht durch Medienunternehmen, die für ihre Kundenkarten werben.

Ja nach Kartenart zeigen sich unterschiedliche Medienpräferenzen. Während Bank- und
Kundenkarten primär über das Printmedium Zeitungen beworben werden, bevorzugen die Anbieter von Kreditkarten Internetbanner oder TV.

Payback ist der Top- Werbungtreibende im Kartenmarkt. In allen fünf untersuchten Jahres-Zeiträumen war das Unternehmen volumenstärkster Anbieter. Zusammen mit American Express und Mastercard repräsentiert der Topwerber rund 78 Prozent der Werbeausgaben für Kreditkarten. Aral und Lufthansa Miles & More sind namhafte Werber im Produktmarkt Kundenkarte. Von den insgesamt fünfzehn werbenden Anbietern für Karten, die mit einem Volumen von über einer Million Euro auf ihr Produkt aufmerksam machen, haben elf ihr Werbevolumen im Vergleich zum Vorjahr erhöht.

Zu den Anfängen der Studie gelangen Sie hier:
Werbemarktanalyse-Karten-2018